top of page

Zwerg-Sauerampfer (Rumex acetosella)


Wirkung:

harntreibend, abführend, antimikrobiell, bakteriell, blutreinigend


Anwendungsbereiche:

zur Entgiftung, Hautkrebs, Schwellungen, Zysten, Magen-Darm-Probleme, Nieren- und Harnwegserkrankungen, Würmer, Darmparasiten, Entzündungen, Schmerzen bei Erkältungen, Grippe und Nebenhöhlenentzündungen


Verwendete Pflanzenteile:

Blätter


Sammelzeit:

Am besten vor der Blüte von März bis April zum Essen, ansonsten von März bis November.


Zu finden:

Auf Ruderalflächen, in Heiden, auf sandigen Wiesen, Schotterflächen, sauren Matten, sauren Äckern und Maurritzen.


Inhaltsstoffe:

Kaliumoxalat, Oxalsäure, Bitterstoff, Flavonoide, Vitamin A und C sowie Gerbstoffe


Sonstiges:

☕ Tee: 1 Teelöffel getrocknete Blätter werden mit 1 Tasse kochendem Wasser übergossen. Den Tee für 5 bis 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen, abseihen und trinken.


Der Zwerg-Sauerampfer wird 10 bis 40 cm hoch, hat kleine, grüne, pfeilspitzenförmige Blätter und tief gekerbte, aufrechte, rote Stängel. An der Spitze ist sie verzweigt. Sie wächst aus einem sich aggressiv ausbreitenden Rhizom. Die Pflanze blüht von März bis November und ist entweder ausschließlich männlich oder weiblich. Die gelblich-grünen männlichen Blüten oder die kastanienbraunen weiblichen Blüten wachsen an einem hohen, aufrechten Stängel. Die weiblichen Blüten entwickeln sich zu roten Achänen.


🛑 Wegen des hohen Oxalatgehalts sollten Menschen mit Nierensteinen, Arthritis oder Übersäuerung den Zwerg-Sauerampfer nicht verwenden. Ruft Mangelerscheinungen vor und sollte daher nicht in großen Mengen und in einem längeren Zeitraum verwendet werden. Übermäßiger Genuss kann Erbrechen, Durchfall, Schluck- und Harnbeschwerden verursachen.


In der Küche kann man den Zwerg-Sauerampfer roh, als Salat oder als Beilage verwenden. Der Geschmack ist säuerlich und zitronenartig. Er kann bei der Käseherstellung als Gerinnungsmittel verwendet werden und lässt sich wie Spinat kochen.

5 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
bottom of page