top of page

Wolfstrapp (Lycopus europaeus)


Wirkung:

schilddrüsenwirksam, beruhigend, stärkend


Anwendungsbereiche:

Nervosität, Herzprobleme, Überfunktion der Schilddrüse, Herzjagen, Angst


Homöopathie: Schilddrüsenüberfunktion mit Nervosität, Herzbeschwerden, Reizbarkeit, Kreislaufstörungen


Verwendete Pflanzenteile:

blühendes Kraut


Sammelzeit:

Juli bis September


Zu finden:

In der Nähe von Gewässern, in feuchten Wiesen und Gräben, in der Nähe von Gartenteichen mit Sumpfzone.


Inhaltsstoffe:

Gerbstoffe, Glykosid Lycopin, ätherisches Öl, Phenolsäuren, Flavonoide, Mineralstoff Zink


Sonstiges:

☕ Tee: 1 gehäufter Teelöffel Kraut wird mit 1/4 Liter kochendem Wasser übergossen und 10 Minuten ziehen gelassen. Bei Herzjagen und Angst 2 Tassen täglich.


Wolfstrapp hat stark gezähnte Blätter, die einem Wolfsfuß ähneln. Die Blüten sind rötlich gestrichelt.


Die Pflanze kann auch verräuchert werden.

1 Ansicht0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
bottom of page