top of page

Weidenröschen-Tinktur


Weidenröschen-Tinktur

Zutaten:

1 Handvoll frisches Kraut (mit Blüten und Stängeln)

hochprozentiger Alkohol (Schnaps oder Obstbrand)


Schraubglas

feines Sieb, Leinentuch oder Filter

Braunglasflasche mit Tropfer

Zubereitung:

Das frische Kraut klein schneiden und in ein Schraubglas geben. Dann mit dem Schnaps oder Obstbrand übergießen, so das es eine Handbreit über den Pflanzenmaterial steht. Die Pflanzen sollte nicht herausschauen und gut bedeckt sein. Nun für ca. 14 Tage stehen lassen. Ideal wäre wenn es noch ein bisschen länger steht.


Nach den ca. 2 Wochen kann die Tinktur durch ein feines Sieb, Leinentuch oder Filter abgeseiht werden. Dabei gut darauf achten, die Pflanzenteile gut auszupressen. Anschließend kann sie in eine Braunglasflasche mit Tropfer umgefüllt und mit Name und Datum beschriftet werden.

Anwendung:

Die Weidenröschen-Tinktur zur innerlichen Einnahme nimmt man 3-mal täglich 15 bis 20 Tropfen.

Kann helfen/Hilft bei:

Prostata-, Blasen- und Frauenleiden


Achtung: Alkohol ist nichts für Kinder, Jugendliche, Schwangere und Autofahrer!!!


5 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Erkältungstinktur

bottom of page