top of page

Weißwurz, Vielblütige (Polygonatum multiflorum)

Weißwurz
Bild: Wikipedia, MarkusHagenlocher

Schwach Giftig


Wirkung:

entzündungshemmend, schmerzstillend, adstringierend, antibakteriell


Anwendungsbereiche:

innerliche Blutungen, Ruhr, blaue Flecken, bei Prellungen, Blutergüssen, Verstauchungen, geröteter Haut, Nagelbettentzündungen, Hämorrhoiden, Furunkel, geschwollene Augenlider, verstopfte Nase


Homöopathie: bei roten und braunen Hautflecken, bei störenden Sommersprossen


Verwendete Pflanzenteile:

Wurzel


Sammelzeit:

Frühjahr, Herbst


Zu finden:

Besonders häufig in schattigen Nadelwäldern, aber auch in Mischwäldern zu finden. Vor allem in der Nähe von Gebüschen und an feuchten Stellen.


Inhaltsstoffe:

Saponine, Glykoside, Gerbstoffe, Pflanzenschleim


Sonstiges:

Die Pflanze stellt die Verbindung zwischen der unsichtbaren Welt und den Menschen her.


🛑 Die Weißwurz ist giftig, vor allem auch die Beeren.

1 Ansicht0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
bottom of page