top of page

Wegwartenhonig


Wegwartenhonig

Zutaten:

1 Teil frisch gepflückte Blüten

3 Teile braunen Zucker


Keramikmörser

2 Glässer

feines Sieb

Zubereitung:

Die Wegwarteblüten werden in den Mörser gegeben und mit dem Zucker vermischt und zerstoßen. Dann gibt man die zerstoßenen Blüten und das Zucker in ein Glas und stellt es in die Sonne.


Wenn der Zucker sich vollständig aufgelöst hat, wird das Zuckergemisch durch ein feines Sieb abgeseiht und in ein anders Glas umgefüllt. Beschriftung mit Name und Datum nicht vergessen.


Der dadurch entstandene Honig ist lange lagerfähig.

Anwendung:

Den Wegwartenhonig zur innerlichen Einnahme, teelöffelweise.

Kann helfen/Hilft bei:

Sodbrennen und Herzklopfen

18 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
bottom of page