top of page

Thymiansirup

2 Rezepte:


Thymiansirup

Zutaten:

Die blühenden oberen Pflanzenteile mitsamt den Stängeln am Vormittag, mit einer Keramikschere abschneiden und in ein Körbchen füllen.

biologischer Rohrzucker


Glasgefäß

Keramikschere (Achtung ist sehr scharf!!)

Holzbrett

Nudelholz

evtl. Quellwasser

feines Sieb

Flasche/n

Zubereitung:

Den Thymian waschen, so das er richtig nass ist. Die feuchten Pflanzenteile mit der Keramikschere in kleinere Teile schneiden, auf ein Holzbrett geben und mit dem Nudelholz darüber walzen. Noch bevor der Saft austritt, eine Schicht Thymian in das Glasgefäß füllen, mit dem Rohrzucker bedecken und mit einem Löffel andrücken. Nun die nächste Schicht Thymian einfüllen und wieder mit einer ebenso dicken Schicht Zucker bedecken. So weiter vorgehen, bis der ganze Thymian verbraucht ist. Die letzte Schicht sollte aus Zucker bestehen. Alles immer gut anpressen, damit sich nicht zu viel Luft zwischen Pflanze und Zucker befindet. Ist der Thymian zu wenig feucht, löst sich der Zucker wegen der vielen holzigen Teile schlechter auf.

Eventuell etwas frisches Quellwasser (stilles Mineralwasser aus der Glasflasche) zufügen.


Das Glasgefäß mit einem Schraubverschluss verschließen, oder abdecken und in einem dunklen Schrank, für 3 Wochen, warm stehen lassen.


Nach den 3 Wochen sollte sich der gesamte Zucker gelöst haben und kann dann durch ein feines Sieb gegossen werden. Dabei die Pflanzenteile gut auspressen und in Flaschen umfüllen. Beschriftung nicht vergessen mit Name und Datum.


Um ihn haltbarer zu machen, kocht man ihn kurz auf. Sollte er zu dick sein, einfach etwas keimfreies Wasser beigeben.

Anwendung:

Den Thymiansirup kann man zur innerlichen Einnahme, Esslöffelweise, sofort verwenden.

Kann helfen/Hilft bei:

Husten

 

Zutaten:

30 g Thymian

½ Zitrone

2 EL Honig

200 ml Wasser


Topf

Filter oder feines Sieb

Flaschen

Zubereitung:

Thymian in einen Topf geben und mit kochendem Wasser übergießen. Dann für 20 Minuten ziehen lassen. Danach durch ein feines Sieb oder Filter abseihen und wieder in einen Topf geben. Zum Sud die Zitrone und den Honig geben und nochmals auf kleiner Flamme aufkochen las­sen. Nun alles in Flaschen abfül­len und mit Name und Datum beschriften.


Anwendung:

Zur innerlichen Einnahme, Teelöffelweise verwenden


Kann helfen/Hilft bei:

Husten

4 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Thymianbad

bottom of page