top of page

Thymianbad


Thymianbad

Zutaten:

100 g Thymiankraut

Wasser


Topf

feines Sieb

Zubereitung:

Für das Thymianbad übergießt man das Kraut mit kochendem Wasser und lässt es für 1/4 Stunde ziehen. Nach den 15 Minuten kann es durch ein feines Sieb abgeseiht und dem Vollbad hinzugegeben werden.


Anwendung:

Das Thymianbad in der Badewanne als Aufguss.

Kann helfen/Hilft bei:

Stärkung schwächlicher Kinder, Rheumabeschwerden, Hauterkrankungen und schlechtem Körpergeruch.

Man kann damit auch eine Inhalation machen, die bei Schnupfen und beginnenden Erkältungserscheinungen wirksam ist.


Sollte man keine Kräuter zu Hand haben, gehen auch 2 Tropfen des ätherischen Öls. Dazu das Öl einfach ins dampfende Wasser geben.


Bäder und Waschungen sind gerade dann angezeigt, wenn man unter durch Viren oder Bakterien hervorgerufene Hauterscheinungen leidet. Das enthaltene Thymol dringt auch über die Haut in den Organismus ein. Thymianbäder sind also keine Dauerlösung, sondern wirklich nur in Akutfällen angebracht.

1 Ansicht0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
bottom of page