top of page

Tagetes (Tagetes patula, T. tenuifolia, T. minuta, T. erecta)


Tagetes

Wirkung:

insektenabwehrend

Anwendungsbereiche:

Tagetes wird hauptsächlich in Duftschalen verwendet. Nachtblindheit (mit Augentrost), Muskelkater, Nervenschmerzen, bei nervlichen Problemen, Depressionen, Ekzeme

Verwendete Pflanzenteile:

Blüten

Sammelzeit:

im Sommer

Zu finden:

eher Gartenpflanze, selten wild zu finden

Inhaltsstoffe:

ätherische Öle, Inosit, Gerbsäure, Schleimstoffe, Cumarin

Sonstiges:

Als Dekoration in Salaten kann Tagetes gut verwendet und die Blüten können mit gegessen werden.


Tee aus den frischen Tagetes Blüten und Blättern oder den getrockneten Blütenblättern hat eine sanfte narkotische Wirkung. Er entspannt und beruhigt den Magen und ist ein gutes Mittel nach einem Alkoholexzess, wenn der Schädel dröhnt.


Nach berichten zufolge hat Tagetes-Tee die Fähigkeit Visionen zu haben gesteigert.


Eine Blütenessenz nach Dr. Bach ist bei Tagetes möglich. Eine solche Anwendung bringt Sonne in ein trübes Leben.


Tagetes

4 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
bottom of page