top of page

Schwalbenwurz (Vincetoxicum hirundinaria)

Giftig


Wirkung:

brechreizerzeugend, harntreibend, schweißtreibend

Anwendungsbereiche:

(Damals als Blutreinigungsmittel, Menstruationsbeschwerden, Brechreiz)

Verwendete Pflanzenteile:

Wurzel, Blätter

Sammelzeit:

Herbst

Zu finden:

Geschützte Pflanze, wächst selten in feuchten Gebüschen, in Mooren und Wäldern.

Inhaltsstoffe:

Glykosid, Vincetoxin, Triterpene, Amine, Triterpensäure, Sinapinsäure, Linolensäure, gesättigte Fettsäuren

Sonstiges:

Schwalbenwurz, besonders die Wurzeln und Samen sind stark giftig.


Bei der Schwalbenwurz kommt es auf die Dosierung an und die gehört in die Hand eines Fachmannes (Arzt).

4 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
bottom of page