top of page

Schneerose / Christrose (Helleborus niger)

Giftig


Schneerose

Wirkung:

abführend, wassertreibend, lebensverlängernd

Anwendungsbereiche:

Homöopathie: Kopfschmerzen und Krampfzustände, Gehirnhautentzündung, Nierenentzündung, Herzkrankheiten

Verwendete Pflanzenteile:

Blätter und Wurzel

Sammelzeit:

Blätter im Juni, Wurzel im März

Zu finden:

Geschützte Pflanze, in vielen Regionen fast ausgestorben.

Inhaltsstoffe:

Glykoside, Saponine, Helleborin, Akonitsäure, ätherisches Öl

Sonstiges:

Alle Pflanzenteile der Schneerose / Christrose sind giftig, trotzdem hat man die Wurzel in der Volksmedizin manchmal verwendet, und zwar bei Epilepsie, geistiger Verwirrtheit und auch bei Menstruationsbeschwerden.

3 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
bottom of page