top of page

Rinderfilet in Blätterteig mit Gemüse

Für 4 Portionen


Rinderfilet

Zutaten:

3 Scheiben tiefgefrorener Blätterteig

800 g Rinderfilet (Mittelstück)

3 Esslöffel Öl

Salz

frisch gemahlener Pfeffer

2-3 Esslöffel grobkörniger Senf

500 g Brokkoli

500 g Blumenkohl

Fett für die Form

150 g Crème fraîche

2 Esslöffel geriebener Käse

Muskat


Zubereitung:

Den Blätterteig antauen lassen. Das Filet in heißem Öl bei mittlerer Hitze in etwa 15 Minuten rundherum braun anbraten. Wer das Rindfleisch weniger rosa möchte, gibt 5 bis 10 Minuten dazu. Das Fleisch salzen, pfeffern und mit dem Senf bestreichen.


Teigscheiben der Länge nach in etwa 1 cm breite Streifen schneiden und das abgekühlte Fleisch gitterförmig damit belegen. (Sofort in den Kühlschrank stellen, wenn es am Vortag vorbereitet wird.)


Nun Brokkoli und Blumenkohl putzen und in Salzwasser für 10 Minuten garen. Das Gemüse anschließend abgetropft in eine gefettete, ofenfeste Form geben. Crème fraîche mit Käse und einer Prise Muskat verrühren und über das Gemüse gießen. Mit Folie bedeckt kalt stellen.


Den Filetbraten auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 225 Grad etwa 35 Minuten backen. Nach 15 Minuten das Gemüse neben das Fleisch in den Ofen geben, so daß es etwa 20 Minuten Zeit zum Erwärmen und Überkrusten hat.

Backofen ausschalten und das Fleisch und Gemüse noch 10 Minuten im Ofen ruhen lassen. Erst dann das Fleisch aufschneiden.


Guten Appetit!

4 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
bottom of page