top of page

Lerchensporn, Hohler (Corydalis cava)

Giftig


Lerchensporn

Wirkung:

entzĂŒndungshemmend, beruhigend

Anwendungsbereiche:

Manche Autoren berichten von der Wirksamkeit bei Mandelschwellung, HĂ€ndezittern, ErregungszustĂ€nden und SchĂŒttellĂ€hmung. Ich sehe aufgrund der Giftigkeit von einer innerlichen Anwendung ab. Siehe auch Hinweis unten!

Verwendete Pflanzenteile:

Knolle

Sammelzeit:

Anfang MĂ€rz

Zu finden:

Waldlichtungen lichter BuchenwÀlder und AuwÀlder

Inhaltsstoffe:

Alkaloide, vor allem Corydalin, Bulbocapnin, Corypalmin, Tetrahydropalmatin

Sonstiges:

Das AusrÀuchern des Stalles zur Walpurgisnacht soll dunkle MÀchte und Hexen vertreiben.


🛑 Lerchensporn wird in der Medizin nur selten benutzt. Er gehört nicht in HĂ€nden von Laien, da er LĂ€hmungserscheinungen bewirken kann.

5 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche BeitrĂ€ge

Alle ansehen
bottom of page