top of page

Kohl-Kratzdistel (Cirsium oleraceum)


Wirkung:

harntreibend, beruhigend

Anwendungsbereiche:

Rheuma, Gicht, Muskelkrämpfe, Zahnschmerzen, Mundspülwasser bei Zahnweh

Verwendete Pflanzenteile:

Blätter, Wurzel

Sammelzeit:

Mai, Juni, September

Zu finden:

Feuchte, überdüngte Wiesen und wasserspeichernde Gräben.

Inhaltsstoffe:

Gerbstoffe, Bitterstoffe, ätherische Öle

Sonstiges:

☕ Tee: 1 Teelöffel Wurzel mit 1/4 Liter kaltem Wasser zustellen, aufkochen und etwa 10 Minuten ziehen lassen. 1 Tasse pro Tag ist ausreichend.

In der Küche können die ganz jungen Blätter der Kohl-Kratzdistel im Salat verwendet werden oder ergeben ein Gemüse, das stark nach Kohl schmeckt.

Die Stängellose Kratzdistel (Cirsium acaule) wird verwendet bei Krampfadern.

3 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
bottom of page