top of page

Klappertopf, Großer (Rhinanthus angustifolius)

Wenig giftig


Wirkung:

färbend, leicht entzündungshemmend, desinfizierend

Anwendungsbereiche:

Entzündungen der Bindehaut, wird manchmal als Ersatz von Augentrost verwendet

Verwendete Pflanzenteile:

blühendes Kraut

Sammelzeit:

Mai bis September

Zu finden:

Auf feuchten, nährstoffarmen Wiesen und lichten Wälder.

Inhaltsstoffe:

Aucubin, Bitterstoffe

Sonstiges:

Klappertopf ist ein Halbschmarotzer und lebt in Symbiose mit Süßgräsern und Getreide, er ist eng verwandt mit Augentrost und Läusekraut.

4 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
bottom of page