top of page

Kandierte Borretschblüten


Kandierte Borretschblüten

Zutaten:

100 g Borretschblüten

Wasser

300 g Zucker


Topf

feines Sieb

Pinzette

Pergamentpapier oder Backpapier

Zubereitung:

Die Borretschblüten werden in einem Topf mit kochendem Wasser übergossen bzw. überbrüht. Anschließend das Wasser durch ein Sieb gießen und die Borretschblüten vorsichtig abtupfen.


Nun Zucker mit ein wenig Wasser im Topf aufkochen, bis er Blasen wirft. Vorsichtig es könnte spritzen!! Die Borretschblüten hineingeben und den Topf nach einem Augenblick von der Herdplatte nehmen. Die Mischung nicht ganz abkühlen lassen, so dass man die Blüten noch aus der Zuckerkruste raus bekommt. Tipp: Zum rausnehmen der Blüten eine Pinzette nehmen. Auf Backpapier die kandierten Borretschblüten komplett abkühlen lassen, bis sie erstarrt sind.

Die süßen Kandierte Borretschblüten kann man so naschen oder mit Sekt übergießen und als Begrüßungsgetränk reichen. Garniert auf Süßspeisen und Pudding sieht einfach nur super aus.


 

Wichtig benannt zu werden ist auch das Borretschblätter und Borretschblüten eine geringe Menge an Pyrrolizidin-Alkaloide (wie bei Huflattich), die in großer Menge leberschädigend und vielleicht auch krebserzeugend wirken, zumindest zeigte sich dies im Tierversuch. Wie bei allen Pflanzen, man sollte den Gebrauch nicht übertreiben. Immer die 3 Wochen und dann eine längere Pause... Das gilt aber nur für die innerliche Anwendung.

18 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
bottom of page