top of page

Holunderblütensaft


Holunderblütensaft

Zutaten:

1 kg ganze Holunderblütendolden

4 kg Zucker

4 Liter Wasser

70 g Zitronensäure oder 0,3 Liter Zitronensaft


Steinguttopf/Rumtopf oder Plastik Eimer

großer Topf

Sieb, Leinentuch oder Filter

Schöpfkelle

Flaschen mit Schnappverschluss oder Kork

Zubereitung:

Die frischen Holunderblüten sollten nicht vorher gewaschen werden. Die Blüten werden als erstes in einen Steinguttopf gelegt und darüber kommt die Zitronensäure bzw. der Zitronensaft.


Das Wasser wird nun in einem Topf gegeben und der Zucker darin aufgekocht. Wenn sich der Zucker aufgelöst hat, nach mehreren Minuten, wird das Zuckerwasser über die Holunderblüten und dem Zitronensaft gegeben. Alles gut durchrühren.

Nun wir alles mit einem Tuch oder dergleichen zugedeckt und für 24 Stunden stehen gelassen.


Wenn die Zeit vorüber ist wird das ganze durch ein Sieb, Leinentuch oder Filter abgeseiht. Mit Hilfe der Schöpfkelle macht sich dieser Vorgang einfacher. Danach kann alles in sterile Flaschen abgefüllt werden. Beschriftung und Datum vom Holunderblütensaft nicht vergessen.

Tipp: Auf jede Flasche einen Esslöffel Alkohol geben, dass verhindert das die geschlossenen Flaschen schnell das schimmeln anfangen.


Wem die Zutaten zu viel sind, kann sie auch halbieren oder vierteln. Manchmal ist das für den Anfang leichter um den Kniff und den passenden Geschmack heraus zu finden.

4 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
bottom of page