top of page

Hildegard-Spätzle


Hildegard-Spätzle

Zutaten:

1 Teelöffel Fenchel

1 Teelöffel gepulverte Brennnessel

2 Teelöffel frisches oder gepulvertes Liebstöckelkraut

400 g Mehl

250 ml Wasser

4 Eier

Salz


Schüssel

Rührgerät mit Knethacken

Topf

Spätzlehobel

Zubereitung:

In einer Schüssel das Mehl geben und mit Fenchel, Brennnessel und Liebstöckel vermischen. Dann die Eier, etwas Salz und zum Schluss unter ständigem Rühren, am besten mit einem Rührgerät, das Wasser langsam hinzugeben. Es sollte ein leicht zäher Teig entstehen. Den Teig für 15 Minuten stehen lassen und anschließend nochmals durchkneten. Der Kleber im Mehl zieht noch an, sollte der Teig zu fest sein einfach ein paar Teelöffel Wasser hinzugeben.


Nun einen großen Topf mit ca. 2 Liter Wasser füllen, etwas Salz hinzugeben und auf dem Herd zum Kochen bringen. Wenn das Wasser kocht kann mit einem Spätzlehobel den Teig in das kochende Wasser hobeln. Sollten der Teig/die Spätzle im Wasser nach oben schwimmen, sind sie fertig und können warm gestellt werden, zum Beispiel im Herd. Den Vorgang solange wiederholen bis der Ganze Teig aufgebraucht ist.


Sind alle Hildegard-Spätzle fertig, sofort servieren.

Guten Appetit!

7 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
bottom of page