top of page

Frankfurter Grüne Soße mit Borretsch

In die echte Frankfurter Grüne Soße gehören sieben Kräuter, darunter Borretsch. Je nach Jahreszeit und Verfügbarkeit kann man variieren. Besonders gut schmeckt die Soße zu neuen Kartoffeln plus hartgekochten Eiern. Für eine Mahlzeit solcher Art, gelten die Mengenangaben für 4 Personen.


Frankfurter Grüne Soße mit Borretsch

Zutaten:

1 dickes Bund gemischte Kräuter, zum Beispiel:

Petersilie, Schnittlauch, Kresse, Zitronenmelisse, Salbei, Rosmarin, Borretsch

1 Handvoll Blüten dieser Kräuter, unbedingt darunter Borretschblüten

1 kleine Zwiebel

1 Gewürzgurke

1 Becher saure Sahne

1 Becher Joghurt

2 Esslöffel Mayonnaise

1 Esslöffel Zitronensaft

1 Teelöffel scharfer Senf

Salz

Pfeffer

Zubereitung:

Kräuter und Blüten waschen und trocken tupfen. Die Blüten beiseite legen. Bei den Kräutern die Blätter von den Stielen zupfen und fein hacken. Die Zwiebel schälen und genauso wie die Gewürzgurke in kleine Würfel schneiden.


Saure Sahne, Joghurt, Mayonaise, Zitronensaft und der scharfe Senf in einer Schüssel verrühren und die klein geschnittene Zwiebel, die Gewürzgurke und die Kräuter (ohne die Blüten) unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und anschließend mit den Blüten dekorieren.

Fertig ist die Frankfurter Grüne Soße mit Borretsch.


Die Blüten sind nicht unbedingt notwendig, es sieht nur schöner aus. 😉

13 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
bottom of page