top of page

Fingerkrauttinktur


Fingerkrauttinktur

Zutaten:

1 Handvoll getrocknete Wurzeln

hochprozentiger Alkohol

2 bis 3 Esslöffel frische oder getrocknete Fingerkraut-Blätter


2 x Glas mit Deckel

Kaffeefilter

Braunglasflasche mit Tropfverschluss oder Pipette

Zubereitung:

Die getrocknete Wurzel klein schneiden und in ein Glas geben. Anschließend mit hochprozentigem Alkohol übergießen, so dass das Pflanzenmaterial vollständig bedeckt ist. Der Alkohol sollte eine Handbreit über den Wurzeln stehen. Das Glas für 14 Tage abgedeckt stehen lassen und täglich schütteln. Wenn die zwei Wochen vorüber sind wird die vorbereitete Tinktur durch einen Filter abgeseiht. Die vollgesogenen Wurzeln gut auspressen.


Die frischen oder getrockneten Fingerkraut-Blätter in ein anderes Glas geben und mit der vorbereiteten Tinktur übergießen. Nochmals für 14 Tage ausziehen lassen. Nach der angegebenen Zeit wieder durch einen Filter abseihen und in Braunglasflaschen mit Tropfverschluss oder Pipette umfüllen. Mit Namen Fingerkrauttinktur und Datum beschriften.


Anwendung:

bis zu 20 Tropfen einnehmen

Hilft bei:

bei allen Störungen des Verdauungstraktes


Tipp: Immer daran denken, dass hochklassige Kräuterprodukte nicht mit Metall in Berührung kommen sollte.

3 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
bottom of page