top of page

Die Küchengifte - Hildegard von Bingen


Die Küchengifte - Hildegard von Bingen

Die Erdbeere


„... auch die Früchte, nämlich die Erdbeeren, verursachen gleichsam ei­nen Schleim im Menschen, der sie isst, und sie taugen weder dem gesun­den noch dem kranken Menschen zum Essen...“



Der Pfirsich


„... Die Frucht dieses Baumes zu essen taugt weder für einen Gesunden noch für einen Kranken, weil sie die gute Säftemischung im Menschen zerstört und Schleim in seinem Magen erzeugt...“


Pfirsiche fördern die Verschleimung besonders im Magen- und Darmbe­reich, können also Stoffwechselstörungen verschlimmern.



Der Lauch


„Und roh gegessen ist er so schlecht und verderblich für den Menschen wie ein giftiges unnützes Kraut, weil er das Blut und die Fäulnis und die Säfte des Menschen ins Gegenteil verkehrt...“



Die Zwetschge


„...es ist schädlich und gefährlich, die Frucht dieses Baumes zu essen ...so gefährlich wie das Essen von einem Giftkraut...“



2 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
bottom of page