top of page

Die Heilung und das Schröpfen - Hildegard von Bingen


Die Heilung und das Schröpfen - Hildegard von Bingen

Die Heilung


„... Und so sind denn in allen Geschöpfen Gottes Wunderwerke eingeboren, in den Tieren und Fischen und Vögeln, in den Kräutern und Blu­men und Bäumen...“


Zur Heilung führt bei Hildegard ein Leben in Harmonie und Überein­stimmung mit sich und seiner Umwelt. Sie zeigt diesen Weg anhand ihrer 6 Lebensregeln:


Die Lebensenergie schöpfen aus den vier Weltelementen.

  • Das richtige Essen und Trinken

  • Den Rhythmus von Bewegung und Ruhe, also von Arbeit und Frei­zeit, finden.

  • Das Schlafen und Wachen als ausgewogene Kräfte begreifen.

  • Die Kunst der Ausscheidung und Absonderung krankmachender Säfte

  • Die Heilkraft erhalten in der Ausübung christlicher Tugenden.



Das Schröpfen


„Schröpfen ist zu jeder Zeit nützlich und gut, damit die schädlichen Säfte und Schleime, die sich im Menschen befinden, vermindert werden … Die aber viel weiches und fettes Fleisch haben können sich in einem Monat zweimal durch Schröpfen Blut entziehen lassen...“


Das Schröpfen ist ein mögliches Entgiftungsverfahren bei Hildegard, das die schlechten und verschleimten Säfte (Lymphe) aus dem Körper zieht.

9 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
bottom of page