top of page

Christstolle


Zutaten:

375 g Mehl

75 g Zucker

375 g Rosinen

4 Esslöffel Rum

1 Päckchen Trockenhefe

1 Teelöffel Zucker

150 ml lauwarme Milch

1 Päckchen Vanillin-Zucker

2 Messerspitzen gemahlener Kardamom

2 Messerspitzen gemahlene Muskatblüte

1 Ei

150 g sehr weiche Margarine oder Butter

100 g gewürfeltes Zitronat

100 g abgezogene gehackte Mandeln

100 g zerlassene Butter

Puderzucker


Schüsseln (verschieden große)

Rührschüssel

Handrührgerät mit Knethaken

Teigrolle

Backblech

Backpapier

Zubereitung:

Zur Vorbereitung sollten die Rosinen in eine Schüssel gegeben werden und mit dem Rum über Nacht stehen gelassen werden.


Die Trockenhefe mit Zucker in ein Schälchen oder einer Schüssel geben und sorgfältig anrühren. Dann für etwa 15 Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen.


Nun Weizenmehl in eine Rührschüssel sieben und in die Mitte eine Vertiefung eindrücken, wo später dann die vorbereitete Hefe hineinkommt. Jetzt kommt der Zucker, Vanillin Zucker, Kardamom, Muskat, das Ei und die sehr weiche oder zerlaufene Margarine oder Butter in die Rührschüssel am Rand des Mehls hinzu. Wie eben schon geschrieben wird nun noch die Hefe in die Mitte des Mehls gegeben. Die Zutaten mit einem Handrührgerät mit Knethaken zuerst auf niedrigster Stufe und dann für ca. 5 Minuten auf höchste Stufe zu einem glatten Teig verrühren. Ist der Teig gut verknetet wird er so lange an einem warmen Ort gehen gelassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.


Wenn der Teig sichtbar größer ist, wird er auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals kurz durchgeknetet und dabei werden die Rum-Rosinen, das gewürfelte Zitronat und die Mandeln untergeknetet.


Den Teig mit der Teigrolle zu einem Rechteck ausrollen, ca. 30 x 20 cm und dann von der längeren Seite her nicht zu locker aufrollen, zu einem Stollen formen. Den Stollen auf ein mit doppeltem Backpapier belegtes Backblech legen und nochmals so lange an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.


Wenn der Teig sich sichtbar vergrößert hat und bereits wie eine Stollenform aussieht, dann kann er im vorgeheizten Backofen (220 Grad Celsius) bei etwa 150 Grad Celsius für etwa 55 Minuten gebacken werden.


Nach dem Backen wird die Stolle mit der Hälfte der zerlassenen Butter (also 50 g) bestrichen und mit Puderzucker bestäubt. Dann etwas abkühlen lassen und den Vorgang nochmals wiederholen, erst mit der restlichen zerlassenen 50 g Butter bestreichen und wieder mit dem Puderzucker bestäuben.

5 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
bottom of page