top of page

Balsamstrauch (Cedronella canariensis syn. Cedronella triphylla)


Balsamstrauch

Wirkung:

keimhemmend, entzündungshemmend, schleimlösend, antiseptisch

Anwendungsbereiche:

regt den Kreislauf an, hilft mit bei Bronchitis und Husten die Atemwege zu reinigen, Kehlkopfentzündung, Kopf- und Gliederschmerzen, Arthritis, Prellungen

Verwendete Pflanzenteile:

Blätter, Blütenknospen und Stängel

Sammelzeit:

Juni bis September, Blätter kurz vor der Blüte im Juni

Zu finden:

Der Balsamstrauch findet man auf den kanarischen Inseln, Madeira und den Azoren.

Inhaltsstoffe:

ätherisches Öl mit über 200 Komponenten, Phenylpropan, Menthylchavicol (ssp. anisata), Monoterpen Pinocarvon (ssp. canariensis)

Sonstiges:

Die Blätter des Balsamstrauchs kann man zum Räuchern verwenden und in Duftmischungen.

Eine Tinktur aus Balsamstrauch, Sonnenhut und Aloe-Vera-Saft helfen bei Grippe, Entzündungen der Atemwege, Erkältungsbeschwerden und zur Stabilisierung des Immunsystems.

5 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
bottom of page