top of page

Ätherische Öle


Ätherische Öle

In diesem Beitrag geht es um einen Überblick von einigen ätherischen Ölen. Es gibt natürlich noch viele mehr, die Geist, Seele und Körper beeinflussen können. Sie können auch eine große Hilfe sein in Salben, Cremes, Tinkturen, Öllampen, Dispensern usw.


Man sollte ätherische Öle mit Bedacht und eher äußerlich, statt innerlich anwenden. Vorsicht ist auch geboten bei Babys, stillende Mütter, in der Schwangerschaft oder wenn man allergisch gegen einige Inhaltsstoffe ist.


Basilikum: Beruhigt, lindert Schmerzen, hilft gegen Erschöpfung, fördert geistige Klarheit, reinigt den Körper


Bergamotte: Das ätherische Öl der Bergamotte hat eine erhebende Funktion zur Belebung der menschlichen Emotionen und macht auch einen appetitliches Gefühl. Dieses ätherische Öl hat einen frischen Geschmack und ist ein beliebtes Aroma, um ein Gefühl der Entspannung und des Genusses zu erzeugen. Nicht nur das, es ist gut für fettige Haut.


Eukalyptus: Löst Verstopfungen, lindert Schmerzen, desinfiziert, Dämpfe erleichtern die Atmung


Geranium: Stress- und spannungsabbauend, stimmungshebend, entzündungshemmend, beruhigt juckende Haut


Grapefruit: Dieses perfekte ätherische Grapefruitöl wird von Perikarp (der aus der Fruchtknotenwand hervorgehende Teil der Frucht der Samenpflanze) gepresst. Das Aroma ist frisch, süß und der Geruch erinnert an Orange und Zitrus. Im Winter kann es den Geist der Menschen wiederherstellen.


Grüne Minze: Schmerzlindernd, stimmungshebend, hilft bei Erschöpfung, löst Verstopfungen, entzündungshemmend, Dämpfe erleichtern die Atmung, verbessert die Verdauung, appetitanregend, für geistige Klarheit und gutes Gedächtnis


Ingwer: Schmerzlindernd, stimmungshebend, hilft bei Erschöpfung, verdauungsfördernd, appetitsteigernd


Jasmin: Jasminöl ist als König der ätherischen Öle bekannt. Ätherisches Jasminöl hat eine sehr geringe Produktion und ist sehr teuer. Es hat einen eleganten Duft, der schlechte Laune lindern, den Geist beleben und das Selbstbewusstsein stärken kann. Gleichzeitig pflegt und verbessert es die Hauttrockenheit, Austrocknung, Fettigkeit und empfindliche Zustände.


Kamille: Das ätherische Öl der Kamille wird aus Blüten gewonnen und wirkt beruhigend. Es kann Ängste lindern und Menschen entspannen. Es ist sehr hilfreich, eine schreckliche Stimmung zu lindern und den Schlaf von schlechter Qualität zu verbessern. Wenn ein paar Tropfen ätherisches Öl aus der Kamille in das heiße Wasser eines Fußbades geben wird, kann es die Gerüche entfernen. Schmerzlindernd.


Kardamom: Schmerzlindernd, stimmungshebend, verdauungsregelnd, fördert geistige Klarheit, gut fürs Gedächtnis


Katzenminze: Hilfe gegen Durchfall und Magenverstimmungen, angstlösend, stimmungshebend


Ätherische Öle

Kiefer: Schmerzlindernd, stimmungshebend, hilft bei Verstopfung, desinfiziert, unterstützt geistige Klarheit und das Gedächtnis


Koriander: Schmerzlindern, hilft gegen Erschöpfung, verdauungsregulierend, für geistige Klarheit, stärkt das Gedächtnis


Lavendel: Das am weitesten verbreitende Duftöl ist Lavendelöl, da die Anwendungsszenarien sehr umfangreich sind. Als eines der Massageöle kann es der ätherischen Ölseife zugesetzt werden. Die Funktionen des Lavendelöls beruhigen die Angst und fördern die schnelle Einschlaffunktion, baut Stress ab, gleicht Stimmungsschwankungen aus, Dämpfe erleichtern das Atmen, desinfizierend, verbessert die Verdauung


Limetten: Diese Frucht ist reich an Vitamin C, das die Anreicherung von freien Radikalen und Melanin wirksam bereinigen kann und eine aufhellende Wirkung hat. Als aromatischen ätherisches Öl kann es zur Stärkung des Hautsystems und zur starken bakteriziden Wirkung eingesetzt werden. Außerdem hilft es gegen Erschöpfung, ist desinfizierend, steigert geistige Klarheit, stärkt das Gedächtnis


Mandarine: Verringert Stress und Angst, beruhigend, stimmungshebend


Muskatellersalbei/Muskatnuss: Es hat einen frischen Kräutergeschmack. Es kann auf das Nervensystem einwirken und wirkt beruhigend auf die Nerven. Die richtige Verwendung dieses ätherischen Öls kann Müdigkeit, Depressionen und Traurigkeit lindern, lockert angespannte Muskeln, ist schmerzlindernd, verdauungsfördernd und verbessert das Gedächtnis.


Myrrhe: Unterstützt Meditation, stimmungshebend, entzündungshemmend, unterstützt die Heilung der Haut


Nelken: Das ätherische Nelkenöl hat ein frisches Moos- und Holzaroma. Es kann die schmutzigen Situationen hemmen und hat eine gute Wirkung auf empfindliche Haut. Die Verwendung von ätherischem Nelkenöl kann trockene und raue Haut verbessern. Zudem ist es schmerzlindernd, stimmungsaufhellend, sorgt für geistige Klarheit, verbessert die Verdauung und ist desinfizierend.


Neroli/Orangenblüte: helfen gegen Nervenanspannungen, für erholsamen Schlaf


Palmarosa (eine Gattung des Zitronengrases): Lockert angespannte Muskeln, schmerzlindernd, stimmungshebend, hilft der Haut sich zu erholen, entzündungshemmend


Petitgrain (aus den Blättern und Zweigen der Bitterorange): Löst Angst und Stress, fördert erholsamen Schlaf, stimmungshebend, fördert geistige Klarheit und das Gedächtnis


Pfefferminze: Als normales natürliches ätherisches Öl belebt die Pfefferminze den menschlichen Geist intensiv. Wenn es morgens nach dem Aufwachen verwendet wird, wird man nüchtern. Schmerzlindernd, stimmungshebend, hilft gegen Erschöpfung, löst Verstopfung, entzündungshemmend, Dämpfe erleichtern die Atmung, verbessert die Verdauung, appetitanregend, beruhigt juckende Haut, fördert geistige Klarheit und das Gedächtins


Piment: Baut Stress ab, beruhigt wirkt muskelentspannend, hebt die Stimmung, fördert die Verdauung, natürliches Desinfektionsmittel


Rose: Schmerzlindernd, stimmungshebend, entzündungshemmend, hilft bei der Hautheilung


Rosmarin: Der berühmteste Effekt von Rosmarin ist, dass er das Gedächtnis verbessern, die Menschen klar und organisiert machen kann. Darüber hinaus hat das ätherische Rosmarinöl eine pflegende Wirkung auf die Haut, die die Haut entschlacken und das Haarwachstum anregen kann. Es ist schmerzlindernd, nervenstärkend, hilft bei Erschöpfung, Dämpfe erleichtern die Atmung, verdauungsregulierend, desinfizierend und insektenabwehrend


Süßorangen: Frisches Gemüse und Obst sorgen für eine saubere Atmosphäre, da es vegan und botanisch ist. Es ist bekannt, dass süßes Orangenöl Körper und Geist beruhigt, indem es Druck und Unzufriedenheit verringert. der Zitrusduft wird genutzt, um peinliche Emotionen auszulösen.


Teebaum: Teebaumöl wirkt reinigend und verbessert die Hautgesundheit. Dieses ätherische Öl ist für fettige und zu Akne neigende Haut geeignet. Außerdem kann es helfen, wiederhergestellt zu werden. Als aromatisches ätherisches Öl erfrischt es den Geist und verjüngt. Teebaumöl ist das beliebteste Produkt auf dem internationalen Markt für ätherische Öle. Es ist schmerzlindernd, desinfizierend und erleichtert die Atmung


Ätherische Öle

Thymian: Lockert verspannte Muskeln, schmerzlindernd, stimmungshebend, löst Verstopfung, entzündungshemmend, verbessert die Verdauung, appetitanregend, für geistige Klarheit und gutes Gedächtnis


Wachholderbeeren: Schmerzlindernd, energiefördernd, für bessere geistige Klarheit, gedächtnissteigernd, insektenabweisend, lindern Insektenstiche


Weihrauch: So versprüht das ätherische Öl ein warmes und reines Holzaroma, aber auch einen Hauch von Frucht. Während der Massage können Benutzer, beispielslose Entspannung und Genuss fühlen. Diese Weihrauchöle sind äußerst kostbar und ein seltener Schatz. Es ist entzündungshemmend, antiseptisch, adstringierend, harntreibend, verdauungsfördernd, schleimlösend und beruhigend


Ylang-Ylang: Dieses ätherische Öl hat einen unverwechselbaren Duft und ist schwer. In Europa ist Ylang-Ylang Öl häufig in Shampoos und Haarpflegeprodukten zugesetzt und ist einer der Bestandteile von Haarölen. Es ist Muskelentspannend, schmerzlindernd, schlaffördernd, stimmungshebend und desinfizierend


Zedern: In der Antike wurde Zedernöl als Schönheits- und Insektenschutzmittel verwendet. Nach dem Destillationsprozess kann Zeder zu aromatischen ätherischen Ölen werden. Das Hinzufügen von ätherischem Zedernöl zu Shampoo-Produkten kann Schuppen wirksam verhindern. Gleichzeitig hat ätherisches Zedernöl auch eine Ölkontrollwirkung.


Zimt: Ätherisches Zimtöl ist ein natürliches Öl für lose Haut nach Gesichtsverlust und Anti-Aging. Es verbessert die Durchblutungsstörungen und hat wundersame Wirkungen. Es ist hervorragend für Erschöpfung und Schwäche und reduziert die wohltuende Wirkung. Es ist ein warmes, beruhigendes Öl. Schmerzlindernd, stimmungsaufhellend, stärt bei Erschöpfung, natürlich desinfizierend, verdauungsfördernd und appetitanregend


Zitronen: Die Farbe der Zitrone ist einer der Vertreter der Ernte im Herbst. Zitronenöl hat seinen eigenen Duft nach frischen Früchten. Es kann Menschen helfen, Akne Beschwerden so schnell wie möglich loszuwerden. Darüber hinaus kann es den Geist erfrischen, Verschmutzungen lindern und die Luft reinigen. Bringt das Nervensystem ins Gleichgewicht, stimmungshebend, gegen Erschöpfung, verstärkt geistige Klarheit und das Gedächtnis, desinfizierend


Zitronengras: Der konzentrierte, belebende Duft von Zitronengrasöl ist eine hervorragende Voraussetzung für jedes Anwendungserlebnis. Es ist nicht nur für allergische Haut geeignet, sondern auch für den Menschen von Vorteil. Dieses wunderbare ätherische Zitronengrasöl wirkt genauso gut wie andere pflanzliche Öle. Beruhigt, balanciert das Nervensystem aus, stimmungshebend, entzündungshemmend, Dämpfe für bessere Atmung, desinfizierend und wehrt Insekten ab


Zitronenmelisse: Löst Ängste und Stress, fördert ruhigen Schlaf


Zypresse: Das ätherische Zypressenöl wird aus frischen Blättern und Schalen destilliert. Es hat einen bezaubernden holzigen Duft und einen starken Bernsteinduft. Das ätherische Öl der Zypresse hilft bei der Verbesserung aller mentalen Phänomene, insbesondere bei der Linderung von Müdigkeit. Darüber hinaus ist es gut für fettige Haut.

18 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
bottom of page