top of page

Ackerminze (Mentha arvensis)


Ackerminze

Wirkung:

antiseptisch, gallentreibend, krampflösend, schmerzlindernd, stimulierend, verdauungsfördernd, windtreibend, entspannend, beruhigend, aphrodisierend

Anwendungsbereiche:

aktiviert die Blutzirkulation in Muskeln und Gewebe, Muskelkrämpfe, Magenkrämpfe, Darmbeschwerden, Gallenkoliken, Koliken, Magenkatarrh, Blähungen, Unterleibskrämpfe, Übelkeit, Brechreiz, Reisekrankheit, Erkältungen, Erkrankungen der Atemwege, stärkt die Durchblutung des Kopfbereichs, wirkt Stress und Ermüdung entgegen und wirkt entlastend bei psychischen Problemen wie zum Beispiel Angstzuständen, Schmerzen im Bereich der Halswirbelsäule vom Nacken bis zu den Schultern, Luststeigernd, Abstillen

Verwendete Pflanzenteile:

Blätter vor der Blüte, der Duft ist bei trockenem Wetter am Morgen besonders intensiv

Sammelzeit:

Juni bis August

Zu finden:

Auf feuchten Wiesen und an Ackerrändern.

Inhaltsstoffe:

ätherische Öle mit Mentholverbindungen, Ketone (Menthol und Piperiton), Phenole (sehr viel Menthol), Terpene (Limonen), Gerbstoffe

Sonstiges:

☕ Tee: 1 Teelöffel getrocknete Blätter werden mit 1/4 Liter kochendem Wasser übergossen und für 10 Minuten ziehen gelassen. 3 Tassen pro Tag sind ausreichend.


🛑 Achtung: Nicht zu empfehlen bei stillenden Müttern.


Überlieferungen berichten von der magischen Kraft bei reinigenden Heilungsritualen und -zaubern, die in geschlossene Räumen abgehalten werden. Die Pflanze vertreibt negative Energien.


In der Küche gibt man frische Blätter, fein gehackt und in kleinen Mengen zu Blattsalaten, Gemüsegerichten, Obstsalaten und Süßspeisen. Größere Mengen passen zu Minzensoßen und als Beigabe zu Lammfleisch und Huhn.


Große Büschel der Ackerminze vor dem Küchenfenster vertreibt Fliegen.

Ein Schuss Pflanzenfrischsaft oder ätherisches Öl im Wischwasser desinfiziert zuverlässig und eliminiert lästige, geruchsbildende Bakterien.


Das ätherische Öl wirkt anregend auf Nerven und Geruchsknospen. Ackerminze kann pur verräuchert werden, eignet sich aber auch für Mischungen mit Benzoe, Rosmarin, Lavendel, Majoran, Melisse unter anderem vertreibt man damit Fliegen und lästige Bakterien und reinigt die gesamte Atmosphäre von energetischem Schmutz.

11 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
bottom of page